ERNÄHRUNGS UMSCHAU - Workshop: Vegane Ernährung und Vitamin B12 - Ergänzung und Ausblick auf 2020

Aktualisiert: Mai 13

Mit Freude blicken wir zurück auf den Oktober 2019. Wir bzw. Tim durfte dort auf der Veranstaltung der Gesellschaft für angewandte Vitaminforschung (GVF) die Ergebnisse seiner Bachelorarbeit rund um die Verpflegung in einer rein pflanzlichen Kindertagesstätte vorstellen. (Wir berichteten)


Nun, knapp vier Monate danach, gibt es Grund den ersten Young-Scientist-Workshop in Fulda rund um das Thema "Vegane Ernährung und Vitamin B12" einmal Revue passieren zu lassen und gleichzeitig einen Ausblick in das Jahr 2020 zu geben.



Fast zeitgleich flatterte diese Woche sowohl Post von der GVF als auch von der ERNÄHRUNGS UMSCHAU ins Haus.


Wer die ERNÄHRUNGS UMSCHAU (noch) nicht als Ernährungsfachkraft kennt, dem möchten wir diese deutschsprachige ernährungswissenschaftliche Fachzeitschrift gerne ans Herz legen.

Die ERNÄHRUNGS UMSCHAU veröffentlicht Übersichten und Originalarbeiten aus dem gesamten Gebiet der Ernährungswissenschaft einschließlich Ernährungsverhalten, Ernährungsökonomie, Ernährungsmedizin und sonstigen Bereichen, die für eine ausgewogene Ernährung des Menschen von Bedeutung sind. Daneben erscheinen aktuelle Informationen und Nachrichten aus der Praxis (z. B. Tagungsberichte, Buchbesprechungen) sowie Beiträge zur Fort- und Weiterbildung. Für die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) ist die ERNÄHRUNGS UMSCHAU das offizielles Organ.




Als studentisches Mitglied der DGE erhaltet Ihr übrigens für den Mitgliedsbeitrag i. H. v. nur 57 € im Jahr sowohl die ErnährungUmschau als auch die DGEInfo und alle weiteren Mitgliedvorteile. Schaut hier gerne mal vorbei.


Nachdem die ERNÄHRUNGS UMSCHAU schon online über den Workshop berichtete, schaffte ein etwas ausführlicherer Artikel in die Rubrik "Kurz & Bündig" der Januar

Ausgabe 2020. Tim und seine Arbeit werden dort namentlich erwähnt, worauf wir schon etwas stolz sind. Was aber viel wichtiger ist: Im Artikel werden die wesentlichen Aspekte der einzelnen Vorträge noch einmal hervorgehoben und damit auch Nicht-Anwesenden die Möglichkeit gegeben, das Wissenswerte aus dieser Veranstaltung mitzunehmen.


So fasste die Autorin Stella Glogowski bei Tims Vortrag zusammen, dass auch ein großer Anteil an "Nicht-VeganerInnen" ihre Kinder in veganen Kitas anmelden, der Betreuungsvertrag der Kita Erdlinge schriftlich festhält, dass die Eltern bei veganer Ernährung für die Vitamin-B12-Versorgung verantwortlich sind und allgemein eine von den entsprechenden Fachgesellschaften erstellte, fundierte Speiseplancheckliste für vegane (Mittags)Verpflegung für Kinder und Jugendliche (nach dem Vorbild der Checkliste für ein veganes Mittagsangebot in der Betriebsverpflegung von Volkhardt et al.) sinnvoll wäre.


Neben dieser tollen Nachricht, dürfen wir Euch zusätzlich noch verkünden, dass nach dem Erfolg der Auftragsveranstaltung am 08. und 09. Oktober 2020 erneut ein GVF Young Scientist Workshop, diesmal zu Vitamin D, stattfinden wird. Mehr dazu, hier.


Was Ihr aber jetzt schon tun könnt: Werdet Mitglied der GVF, um kostenlos an Workshops der Young Scientist Group teilnehmen zu können. Letztes Jahr im Oktober hätten wir, unabhängig von Tims Vortrag, nur die An- und Abfahrt zum Veranstaltungsort selbst übernehmen müssen. Die Teilnahme, die Unterbringung und die Verpflegung wurden komplett übernommen. Also hier noch einmal zusammenfassend, wer ist die GVF?


Die GVF


Die Gesellschaft für angewandte Vitaminforschung (GVF) wurde im Jahr 1989 als wissenschaftliche Institution zur Förderung der Vitaminforschung sowie deren Umsetzung in die praktische Anwendung gegründet. Als wissenschaftliches Forum bietet die GVF Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Medizin und Wirtschaft eine Möglichkeit zur Information über den aktuellen Stand der Forschung. 


Die Young Scientist Group wurde erst im Jahr 2019 gegründet. In Zukunft werden weitere Workshops für NachwuchswissenschaftlerInnen angeboten. Für studentische Mitglieder ist die Teilnahme an solchen Workshops komplett kostenlos. Auch für die Mitgliedschaft in der Young Scientist Group entstehen Studierenden in der Regelstudienzeit keine Kosten. Wir persönlich finden, dass sich eine Mitgliedschaft für Studierende wirklich lohnt und können diese nur empfehlen.


Mehr Infos zu kommenden Workshops und einer Mitgliedschaft unter:

https://vitaminforschung.org/home/



Soweit Affiliate-Links verwendet wurden, wurden diese mit einem Sternchen* markiert. Zur rechtlichen Absicherung des Autors/der Autoren werden hiermit dennoch alle Verlinkungen und Erwähnungen als Werbung kenntlich gemacht.