#3 Nutrition Influencer Dinner

Aktualisiert: März 23



Am 14. November 2019 war es wieder soweit - die Mädels von Nutrition Hub haben zum dritten Nutrition Influencer Dinner, diesmal in München eingeladen.


Erneut vernetzten sich knapp 30 Lebensmittel- und Ernährungsexperten aus ganz unterschiedlichen Bereichen der Industrie, Forschung, Organisation und Sozialen Medien. Als einer der "Kleineren", als Bachelorabsolvent mit Professoren, Doktoren, Doktoranden und Start-Up-Gründern oder auch Vorständen sprechen zu dürfen war und ist eine große Ehre für mich.


Das Thema diesmal: Gemeinschaftsverpflegung oder cooler (weil Englisch) ausgedrückt Community Nutrition.


Im Rahmen meiner Bachelorarbeit hatte ich die Möglichkeit mich ausgiebig mit diesem Themenfeld - im Bereich der Verpflegung in Kindertagesstätten - zu beschäftigen.


Gemeinschaftsverpflegung bietet sehr großes Potenzial, die Ernährungssituation in unserer Gesellschaft nachhaltig zu verbessern. Viele Menschen nehmen täglich mindestens eine Mahlzeit Außer-Haus ein und das nicht selten in Gemeinschaftsverpflegungseinrichtungen wie einer Kantine oder Mensa. Mit den richtigen Guidelines und politischer Hilfe könnte sich hier in den nächsten Jahren einiges zum positiven verändern.



Denn gerade offizielle Empfehlungen geben Hilfestellungen und Richtlinien für eine vollwertige Lebensmittelauswahl. Sie basieren auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und sollen die Nährstoffbedarfsdeckung sicherstellen sowie gleichzeitig zur Prävention ernährungsmitbedingte Krankheiten in der Bevölkerung beitragen. (Jungvogel et al. 2016: 474)


Dies bestätigten auch die Ergebnisse meiner Bachelorarbeit, die gezeigt haben,

dass auch eine vegane Kitaverpflegung das Potenzial hat, den Energie- und Nährstoffbedarf von Kindern zu decken. Die Planung und das Zubereiten von Speisen müssen hierfür jedoch einigen Richtlinien bzw. Kriterien entsprechen. Dies deckt sich dahingehend mit der Meinung einiger internationaler Ernährungsfachgesellschaften, dass eine gut geplante, ausgewogene vegane Ernährung in jeder Phase des Lebens, inklusive der Schwangerschaft, Stillzeit und Kindheit, nährstoffbedarfsdeckend sein kann, solange auch der Energiebedarf erreicht wird.



Durch die Ableitung von Empfehlungen anhand einer Checkliste für ein veganes Mittagsangebot war es möglich, Verbesserungsvorschläge für den Speiseplan der Kita Erdlinge abzuleiten und einen nährstoffoptimierten Speiseplan zu erstellen. Die Nährwertanalyse dieses optimierten Speiseplans hat gezeigt, dass auch die meisten der bei veganer Ernährung als kritisch geltenden Nährstoffe in ausreichender Menge zugeführt werden können.


Ein schönes, abschließendes Beispiel um die Relevanz und Notwendigkeit verbindlicher Standards in der Gemeinschaftsverpflung aufzuzeigen, oder?


Hier gehts zum Online-Auftritt von Nutrition Hub:

Webseite: https://www.nutrition-hub.de

Instagram: https://www.instagram.com/nutritionhubofficial/

Jungvogel A, Michel M, Bechthold A, Wendt I (2016): Die lebensmittelbezogenen Ernährungsempfehlungen der DGE - Wissenschaftliche Ableitung und praktische Anwendung der Modelle. Ernaehrungs Umschau 63(08): 182-188

Soweit Affiliate-Links verwendet wurden, wurden diese mit einem Sternchen* markiert. Zur rechtlichen Absicherung des Autors/der Autoren werden hiermit dennoch alle Verlinkungen und Erwähnungen als Werbung kenntlich gemacht.