Veganismus – Was ist das überhaupt?
Photo by Simon Maage on Unsplash

Veganismus – Was ist das überhaupt?

Ein paar Zahlen und Fakten

Beim Veganismus handelt es sich um eine Form des Vegetarismus. Er charakterisiert sich durch eine Ernährungsweise, bei der ausschließlich pflanzliche Lebensmittel wie Getreide, Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen verzehrt werden. Veganer lehnen demnach den Verzehr aller Nahrungsmittel tierischer Herkunft, einschließlich Honig ab. Sie werden deshalb oftmals auch als strikte Vegetarier bezeichnet (vgl. Tabelle 1). Außerdem verwenden viele Veganer auch keine Gebrauchsgegenstände oder Materialien, die von Tieren stammen wie beispielsweise Wolle, Leder oder Reinigungsmittel mit Molke.1

Ebenfalls existieren auch vegane Rohköstler. Diese besondere Gruppe verzehrt ausschließlich nicht erhitzte Nahrung pflanzlichen Ursprungs.2

Der Veganismus stellt darüber hinaus auch einen Lebensstil dar, weil neben den gesundheitlichen Aspekten auch ethische, moralische, ökologische, soziale, ökonomische und politische Anliegen betrachtet werden.3

Tabelle 1: Formen der vegetarischen Ernährung

In Deutschland ernährten sich vor drei Jahren schätzungsweise schon etwa 8 Millionen Menschen vegetarisch und rund 1,3 Millionen Menschen vegan .4 Auf diese Zahlen beruft sich auch ProVeg Deutschland e. V. (ehemals Vegetarierbund Deutschland e. V.) und schätzt weiter, dass täglich 200 Veganer hinzukommen.5

Aktuellere und genauere Angaben zum Anteil von Veganern an der deutschen Bevölkerung liegen jedoch bisher kaum vor. Es ist dennoch eine steigende Tendenz für die Zahl der Menschen, die sich überwiegend oder ausschließlich pflanzlich ernähren, anzunehmen.6 Ebenso unklar ist immer noch, wie hoch der Anteil vegetarischer und veganer Kinder ist. Geschätzt wird jedoch, dass die meisten vegetarisch oder vegan lebenden Eltern ihre Kinder wohl zumindest fleischlos oder sogar vollständig ohne tierische Produkte ernähren.7

Dass das Interesse an veganer Ernährung in den letzten Jahren deutlich zugenommen hat, zeigt aber auch die stetig steigende Anzahl an wissenschaftlichen Veröffentlichungen zum Thema vegane Ernährung (PubMed-Abfrage, title „vegan“ [title/abstract] bis einschließlich 2010: 338 Einträge, bis 2015 501, bis einschließlich 2018: 711).

Der typische, in westlichen Ländern, lebende Veganer ist weiblich, zwischen 20 und 30 Jahre alte und am Ende eines Studiums. Die Entscheidung für eine Ernährung ohne den Verzehr tierischer Lebensmittel scheint bewusst und i. d. R. freiwillig getroffen zu werden.8, 9
1


Photo by Simon Maage on Unsplash

1Leitzmann C, Keller M (2013): Vegetarische Ernährung. 3. Auflage. Stuttgart: Eugen Ulmer Verlag. S.21ff.*

2Ebd.

3Ebd.

4Skopos (2016):1,3 Millionen Deutsche leben vegan.Zugriff am 02. Februar 2019. https://www.skopos.de/news/13-millionen-deutsche-leben-vegan.html

5ProVeg Deutschland (2018): Vegan-Trend: Daten und Fakten zum Veggie-Boom. Zugriff am 02. Februar 2019. https://vebu.de/veggie-fakten/entwicklung-in-zahlen/vegan-trend-fakten-zum-veggie-boom/

6Weder S, Schäfer C, Keller M (2018): Die Gießener vegane Lebensmittelpyramide. Ernahrungs Umschau65(8): 134-143.

7Keller M, Müller S (2016): Vegetarische und vegane Ernährung bei Kindern – Stand der Forschung und Forschungsbedarf. Forsch Komplementmed23: 81-88.

8Skopos (2016): 1,3 Millionen Deutsche leben vegan.Zugriff am 02. Februar 2019. https://www.skopos.de/news/13-millionen-deutsche-leben-vegan.html

9Kerschke-Risch P (2015): Vegan diet: motives, approach and duration. Initial resutls of a quantitative sociological study. Ernaehrungs Umschau 62: 98-103.

Richter M, Boeing H, Grünewald- Funk D, Heseker H, Kroke A, Leschik-Bonnet E, Oberritter H, Strohm D, Watzl B for the German Nutrition Society (DGE) (2016) Vegan diet. Position of the German Nutrition Society (DGE). Ernahrungs Umschau 63(04): 92– 102. Erratum in: 63(05): M262


Alle verwendeten Zitate bzw. Literaturquellen wurden mit Fußnoten und teilweise Verlinkungen kenntlich gemacht. Soweit Affiliate-Links verwendet wurden, wurden diese mit einem Sternchen* markiert. Zur rechtlichen Absicherung des Autors werden hiermit dennoch alle Verlinkungen als Werbung kenntlich gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen